Projekt: Hühnerstall, Dies & Das

Momentan ist es ein wenig schwierig euch die Fortschritte zu präsentieren, einfach da an verschiedenen Stellen gearbeitet wird, schon alleine weil sich viele Wartezeiten durch die ganzen Wartereien ergeben. So will der Holzschutzgrund z.B. einen ganzen Tag trocknen (bzw. 8h), dann kommen zwei Schichten Lasur drauf die auch jeweils trocknen wollen, … und in der Zwischenzeit tue ich dann etwas anderes. Auch sind jetzt im Mai immer wieder Feiertage, welche ich nicht ungenutzt lassen will und diese für stille Arbeiten wie Streichen nutze. Sowas solltet ihr euch auch unbedingt aufsparen für solche Tage, wenn es gerade nicht unbedingt gemacht werden muss, sonst steht an Sonn- und Feiertagen tatsächlich alles Still und dann kommt man als Arbeitstätiger einfach gar nicht voran. Und so stehe ich jetzt vor der Frage, ob ich euch thematisch gebündelt berichten soll, das dauert aber dann so lange bist das jeweilige Teilprojekt fertig ist oder einfach so wie es gerade kommt. Bisher habe ich ersteres versucht, einfach da es auch gar nicht so schwer war, aber momentan bin ich an sovielen Stellen, dass es die Timeline einfach zerreißen würde und das fühlt sich auch wieder falsch an. Wenn ihr dazu eine Meinung habt, lasst sie mich gerne wissen!

Zunächst habe ich die Front vollständig mit Draht geschlossen.
DSC_7361Dann habe ich den Rahmen um die Wendeltreppe herum erweitert.

Dann habe ich ein paar Blumen im Garten fotografiert.
DSC_7364Als nächstes habe ich die Klappe zu den Legenestern angebracht (18mm OSB, ungeschliffen) und schon einmal mit Dachpappe versehen. Über die Scharniere habe ich sie überlappen lassen. Später werden hier noch Biberschindeln aufgenagelt. Wenn ihr OSB verwendet achtet auf die Länge der Dachpappnägel! Ich habe 20mm gekauft, nicht sehr sinnvoll für eine 18mm OSB-Platte. Da ich auf dem Dach später die gleichen Platten verwenden möchte habe ich noch kürzere Nägel bestellt. Auch hier lohnt es sich wieder u.U. online zu kaufen, denn das Kilo Nägel hat mich das gleiche gekostet wie 200 Stück im Baumarkt. So habe ich die Pappe hier erstmal aufgetackert mit einem Elektrotacker. Die offenen Seiten der OSB-Platte werden später noch mit einem Stirnbrett versehen damit hier keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Zuletzt habe ich die Front fertig gestrichen und Schieberiegel in unterschiedlichen Größen an allen Türen angebracht. Damit sind 3 von 6 Seiten außen fertig!DSC_7380Schließlich habe ich mich bei einem Bier um die Holzreste gekümmert.
DSC_7385
Weiter zum nächsten Teil: Henne, Ei Probleme – Die Seitenwand

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s